Haui.eu

Page
Menu
News


Übungs Plateau, Stagnation


Irgendwann erreicht man ein Plateau bei der Übungsausführung. D.h. man kann eine Übung technisch Sauber ausführen aber es gelingt einem nicht den nächsten Level der Übung auszuführen.


Man müht sich schon über mehrere Traingstage ab, bleibt auf der Stelle stehen.


Z.B. kann man den adv. Tuck Planche sauber 10 Sekunden halten aber man kann nicht die Beine
zum Straddel ausstrecken,man kann negative Kopfstand-Pushups durchführen sich aber nicht hochdrücken oder man kann zwar langsame negative Klimmzüge aber kann sich vielleicht nur einmal hochziehen.


Wichtig ist schonmal zu erkennen das man sich auf einem Plateau befindet und etwas an seinem Training ändern muss.
Sicherlich wird man das Plateau auch überwinden wenn man einfach so weitermacht wie bisher aber meist dauert dies länger als wenn man sein Training anpasst.


Hier gibt es nun nicht die allgemein Wunderlösung sondern man muss für sich einen Weg finden.

Auf eine leichtere Übung zurück gehen und hier die Intensität erhöhen.
Z.B. zum Tuck-Planche zurück und die Sätze und die Haltezeit erhöhen.

Belastung erhöhen durch Verkürzung der Pausen
z.B. 10 Sätze negative Hespu mit 10-15 Sekunden Ablasszeit und nur 20-30 Sekunden Pause zwischen den Wiederholungen oder
man stagniert bei den Klimmzügen dann möglichst langsame negative mit kurzen Pausen machen.

Eventuell liegt es an der Beweglichkeit oder einer einzelnen Muskelgruppe das man nicht weiterkommt.

Kann man bei der Übungsausführung mit gespreizten Beinen die Beine weitgenug auseinander bringen oder ist man hier eingeschränkt und kann dies durch gezieltes dehnen verbessern.

Fehlt die Körperspannung z.B. für den Straddle Planche. Man kann zwar die Hangwaagerückwärts 10 bis 15 Sekunden halten wenn man aber Backextensions (Beinheben auf dem Bauch liegend) ausführt merkt man das es hier doch ein Defizit gibt.

Trainiert man zuviel, bekommt genügend Schlaf und Erholung?
Passt die Ernährung oder hat man ein hohes Trainigspensum und isst zuwenig?

Hier muss man sich selbst analisieren und auch einfachmal was neues Probieren.
Manchmal genügt es schon wenn man die Reihenfolge der Übungen im Trainigsplan ändert.

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Page
Menu
News
Page
Menu
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login