Haui.eu

Page
Menu
News

Kniestütz

In die Hocke gehen die Hände vor den Füßen auf den Boden legen, die Arme sind gestreckt.

Nun die Knie auf die Oberarme kurz über dem Ellenbogen legen. Den Körper nach vorne legen um die Füße zu entlasten. Wenn man nun merkt das die Füße entlastet sind diese vom Boden heben entweder durch weiteres nach vorne lehnen oder durch aktives heben der Füße.

Nun auf den Händen ausbalancieren in dem man das Gewicht leicht nach Vorne oder Hinten verlagert.

Diese Position mindestens 30 Sekunden stabil halten. Besser 60 Sekunden.

.

 

Kniestütz Variationen:

Beinstrecken:

Man geht in den Kniestütz wie vorher beschrieben.

Nun löst man ein Bein uns streckt dieses langsam nach hinten aus. Diese Position halten und das Bein wieder anziehen.

Nun mit der anderen Seite wiederholen

Bein heben zum Handstand

Man geht in den Kniestütz wie vorher beschrieben.

Nun kippt man langsam nch vorne und geht dabei den Po in die Höhe.

Nun lösen sich die Knie von den Oberarmen. Man lässt die Beine angezogen und hebt die Hüfte über die Schultern bis man sich im Handstand befindet. Kurz halten und wieder langsam absenken bis man wieder im Froschstand ist.

Airbaby

Diese Figur kommt aus dem Brakedance.

Man beginnt mit dem Kniestütz. Nun streckt man ein Bein nach hinten raus. Die Hand des Armes auf welchem noch ein Knie aufliegt dreht man vorher leicht nach aussen.

Wenn man das Bein ausgestreckt hat verlagter man den Körperschwerpunkt auf die stützende Seite und löst langsam die Hand des freien Armes von Boden so das man nur noch auf einer Hand balanciert. Darauf achten das das Knie nicht auf dem Ellenbogen Gelenk liegt sondern ein Stück darüber

Hier liegt die Schwierigkeit im erlernen des Gleichgewichtes. Man nutzt das freie Bein und den freien Arm zum ausbalancieren.

 

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Page
Menu
News
Page
Menu
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login