Haui.eu

Page
Menu
News

Dips

Dips mit Unterstützung

Zum Anfangen stützt man sich auf einen Stuhl.

Die Beine gestreckt nach vorne auf dem Boden, die Arme gestreckt und die Finger nach vorne zum Körper zeigend.

Nun die Ellenbeugen beugen und den Körper ablassen bis die Oberarme parallel zum Boden sind dann wieder hoch drücken.

Nun kann man die Schwierigkeit erhöhen in dem man die Füße erhöht, z.B. auf einem zweiten Stuhl.

 

Dips

Freie Dips macht man am Barren, als Ersatz können auch 2 Stühle oder Gerüstböcke aus dem Baumarkt dienen. Bei den Stühlen darauf achten das diese nicht wegrutschen oder umkippen können.

Mit gestreckten Armen und geradem Oberkörper die Füße vom Boden lösen (Beine anziehen). Noch besser ist es natürlich wenn das Trainingsgerät so hoch ist das man mit gestreckten Beinen den Boden nicht berührt.

Nun langsam den Körper absenken bis die Oberarme parallel zum Boden sind. Den Oberkörper immer gerade halten.

Im tiefsten Punkt kurz halten (2 Sekunden) und wieder hoch drücken.

Klappt das Hochdrücken noch nicht erst negative Dips üben.

 

Variation Russische-Dips

Durchführung wie normale Dips. Allerdings am tiefsten Punkt den Schwerpunkt des Körpers nach hinten verlagern und langsam noch die Unterarme absenken bis diese auf dem Holm aufliegen.

Dann Körper leicht nach vorne beugen, Unterarme anheben und dann wieder in den Stütz aufrichten.

Optimal ist es natürlich wenn man denn Körper nicht beugen muss, das erfordert aber sehr viel Kraft in den Handgelenken.

Dies ist eine sehr gute Vorübung für das Umsetzten beim Muscle-Up

weiter zu:

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Page
Menu
News
Page
Menu
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login