Haui.eu

Page
Menu
News

Die Brücke

Man legt sich rücklings auf dem Boden. Nun zieht man die Füße an, winkelt die Knie ab bis die Fersen ungefähr 20 Zentimeter vom Po entfernt sind. Die Füße sind schulterbreit auseinander und liegen mit der Fußsohle flach auf dem Boden.

Die Hände mit den Handflächen nach unten neben dem Kopf auf den Boden so das die Finger zu den Füßen zeigen. Die Ellenbogen sind abgewinkelt und zeigen zur Decke.

Das die Ausgangsposition.

Nun die Hüfte so hoch als möglich nach oben drücken und den Körper vom Boden heben. Diese Bewegung fortsetzten in dem man die Arme und Beine durchdrückt bis der Rücken durchgebogen ist und die Hüfte höher als die Schultern ist.

In der perfekten Brücke sind die Arme komplett gestreckt.

Der Kopf kippt nach hinten so das man die Wand hinter sich sieht. Dies ist die Endposition.

Diese kurz halten und dann wieder langsam und kontrolliert ablassen.

Das langsame und kontrollierte ablassen ist sehr wichtig und bringt viel Kraft. Nicht einfach zusammen klappen !!

Ablassen bis wieder die Hüfte, der Rücken, die Schultern und der Kopf auf dem Boden liegen.

Die ist eine Wiederholung.



In der perfekten Brücke sind Arme und Beine komplett gestreckt. Dies ist sehr schwer und man braucht viel Geduld und Übung. Am Anfang einfach so hoch als möglich drücken. Die Perfektion kommt mit der Zeit.

 

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Page
Menu
News
Page
Menu
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login