Haui.eu

Page
Menu
News

Die Brücke

Die folgenden Punkte sollte man beachten wenn man eine perfekte Brücken ausführen will.

 

  1. Die Wirbelsäule muss convex sein. Sind die Muskeln an der Wirbelsäule zu schwach wird diese nicht rund gebogen und man hebt den Körper nur mit den Beinen und Armen an.

  1. Die Hüfte ist hoch über dem Boden. Bei einer schlechten Brücke hebt sich die Hüfte nur leicht vom Boden. In der Perfekten Brücke ist die Hüfte und der Po über der Ebene des Kopfes und der Schulterblätter.

  2. Die Arme und die Beine sollten gestreckt sein. Es ist leicht die Arme zu strecken aber Arme und Beine zusammen dazu muss man sehr Beweglich sein.

  3. Ruhig und tief atmen. Nie die Luft anhalten während der Übungsausführung.



Diese Punkte sind bei der Brücke unbedingt zu beachten. Bei den Vorübungen wird man sie nicht immer einhalten können da man ja die endgültige Körperposition noch nicht hat.

Man wird, je nachdem wie stark und flexibel man ist, mehrere Monate oder sogar noch länger benötigen um die perfekte Brücke auszuführen.

Auch hier gilt in der Ruhe liegt die Kraft und eine nicht ganz saubere Brücke ist noch besser als gar keine. Einfach dranbleiben und mit der zeit wird es immer besser werden.

Die ersten drei Schritte dienen dazu die Flexibilität im Rücken zu verbessern und die Hüfte lockerer zu machen und zu dehnen.

Hier sollte man sich viel Zeit nehmen und nichts überweilen um sich nicht am Rücken zu verletzten.

Die nächsten drei Schritte führen dann zur Brücke in dem die Entwicklung von Kraft und Flexibilität ineinander greifen. Immer daran denken es gibt eine saubere und eine unsaubere Ausführung jeder Übung.

 

weiter zu:

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Page
Menu
News
Page
Menu
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login